November 2013: Taifun Haiyan

Nachdem im Oktober 2013 der Wirbelsturm Nari den Norden der Philippinen heimgesucht und ein Erdbeben auf den Inseln Cebu und Bohol erheblichen Schaden verursacht hatte,verwüstete der Super-Taifun Haiyan (auf Philippinisch: Yolanda) Anfang November 2013 weite Teile des Südens. Wiederum waren auch die Inseln Cebu und Bohol betroffen. Es war dies der 25. Wirbelsturm diesen Jahres.

Da wir von Fr. Ben Nebres erfuhren, dass die Ateneo de Manila-Universität bei diesen Naturkatastrophen wesentliche Hilfsmaßnahmen in die Wege leiteten, haben wir zu einer Spendenaktion bei unseren Mitgliedern und Freunden aufgerufen, um diese Aktivitäten zu unterstützen. Dieser Aufruf hatte einen erfreulichen Erfolg, und so konnten wir bereits vor Weihnachten einen Betrag von etwa 15.000 € an die Ateneo-Universität überweisen.

Hilfe war und ist natürlich an vielen Stellen von Nöten. Wir haben uns mit Fr. Ben auf drei wesentliche Hilfsmaßnahmen für unsere Mittel verständigt:

  • Kurzfristig: Essenspakete für die Obdachlosen, insbesondere auf Cebu und Bohol;
  • Mittelfristig: Psychologisch/psychiatrische Hilfe für traumatisierte Kinder;
  • Langfrisitg: Reparatur und Wiederaufbau von beschädigten und zerstörten Wohnhäusern.

Fr. Ben hat uns einen Bericht geschickt über die Aktivitäten von Gawad Kalinga (national), den man hier herunterladen kann: Bericht über Hilfsmaßnahmen

18. Juni 2013: Mitgliederversammlung 2013

Die Mitgliederversammlung findet am 18. Juni 2013 um 19:00 Uhr in der Klosterkirche Nikolausberg statt.

Ort:

Uldrideshuserstr. 17

37077 Göttingen 

Die Einladung wurde rechtzeitig an alle Mitglieder von Gawad Kalinga e.V. verschickt.

Menü schließen